Bild Rückblick Chicago

zukoursky_1987_365_Home Insurance Building e

Home Insurance Building in Chicago 1884/85.  Das zehnstöckige Gebäude ist eines der ersten Hochhäuser bei denen die Stahlskelettbauweise konsequent angewandt wurde. Der heute nicht mehr existierende Verwaltungsbau wurde von William LeBaron Jenney entworfen. Wichtigster Aspekt war die Feuersicherheit sämtlicher tragender Konstruktionen einschließlich der Decken. Die konstruktiven Details gehen zum Teil auf Peter Bonnet Wight zurück, der wenige Jahre zuvor beim Montauk Building (ebenfalls in Chicago) mitwirkte und Inhaber zahlreicher Patente für den Brandschutz war.

William LeBaron Jenney hatte von 1852 bis 1856 Architektur an der École Centrale in Paris studiert und dort bei Louis Charles Mary die französischen Eisenskelett- und Hohlkörperkonstruktionen kennengelernt.

Bildquelle: Die Entstehung der kosmopolitischen Architektur des 20. Jahrhunderts. Hrsgn. von John Zukowsky. München 1987, S. 365