Bedrohte Zeugnisse

Baustelle des Schabolovskaya-Turms (vermutlich im Jahr 1921), Bildquelle: Zentral-Museum für Kommunikation (St. Petersburg), 4-2-251

Bedrohte Zeugnisse der Bautechnikgeschichte

Für die Forschung zu historischen Techniken im Bauwesen ist eine direkte Auseinandersetzung mit überlieferten Bauwerken von zentraler Bedeutung. Bauten mit überwiegend technischem Charakter stehen allerdings häufig nicht im Fokus der Denkmalpflege. Ohne dass Ihr kulturgeschichtlicher Wert erkannt worden wäre, werden daher selbst bedeutende kulturgeschichtliche Zeugnisse häufig bis zur Unkenntlichkeit umgebaut oder schlichtweg abgerissen.

Die nachfolgende Auflistung gefährdeter Zeugnisse der Bautechnikgeschichte soll mittels kurzer „Steckbriefe“ einen Eindruck davon vermitteln, welches Kulturgut – zumeist unbemerkt von der Öffentlichkeit – im deutschsprachigen Raum konkret bedroht ist. Der Status der betroffenen Bauwerke wird regelmäßig überprüft und ggf. aktualisiert.

Flugzeughangars, Berlin-Friedrichsfelde
Flugzeughangars, Berlin-Friedrichsfelde
Bedrohte Zeugnisse
„Flakensteg“, Erkner
Bedrohte Zeugnisse
Treidelwegbrücke, Fürstenwalde

Kennen Sie weitere Beispiele akut gefährdeter Zeugnisse der Bautechnikgeschichte? Dann wenden Sie sich bitte an die für Auswahl und Bewertung der Objekte verantwortliche →Arbeitsgruppe der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte.